Mehrskalige Modellierung komplexer Apparatekonzepte

Bei den oben beschriebenen Forschungsthemen handelt es sich um verfahrenstechnische Problemstellungen, die mathematisch in der Regel nur mit Hilfe numerischer Algorithmen gelöst werden können. Charakteristisch ist dabei, dass durch die gegenseitige Beeinflussung mehrerer Reaktionen und Stofftransport- bzw. Wärmetransportmechanismen untereinander rein experimentelle Betrachtungsmethoden nicht ausreichen, um die beschreibenden Modellparameter getrennt voneinander bestimmen zu können. Stattdessen ist eine Kombination von Experiment und Simulationsstudie notwendig. Im Rahmen der bisher bearbeiteten Forschungsvorhaben konnte eine breite Wissensbasis in Bezug auf die Modellierung komplexer Reaktor- und Apparatekonzepte erarbeitet werden.